Taking too long? Close loading screen.
19 Bewertungen auf kundennote.com

Allgemeine Nutzungsbedingungen

§ 1 Allgemeines, Anwendungsbereich

(1) Diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen gelten für alle rechtlichen Beziehungen der Firma muto websolutions e.U., Inh. Thomas Mühl, Haydngasse 10, 7531 Kemeten, Österreich, (nachstehend: „Anbieter“) gegenüber den Nutzern der Internetseite www.kundennote.com und allen Unterseiten (nachfolgend auch: „Internetseite“). Als Nutzer gilt dabei jeder, der die Internetseite benutzt. Die Angebote richten sich nur an Unternehmer.

(2) Abweichende Vorschriften der Nutzer gelten nicht, außer der Anbieter hat dies ausdrücklich und schriftlich bestätigt. Individualvereinbarungen haben stets Vorrang.

(3) Der Vertragstext wird vom Anbieter nach dem Vertragsschluss nicht gespeichert und ist deshalb nicht zugänglich. Die Vertragssprache ist deutsch. Der Nutzer kann diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen abrufen, speichern und ausdrucken.

(4) Die Geschäftsbeziehungen zwischen dem Anbieter und dem Nutzer unterliegen dem Recht der Republik Österreich.

(5) Gerichtsstand ist das örtlich und sachlich zuständige österreichische Gericht.

§ 2 Inhalte der Internetseite, Vertragsschluss, Einschränkung des Angebots

(1) www.kundennote.com ist eine Bewertungsplattform im Internet, wobei die Nutzer je ein Bewertungsprofil erhalten und in dem dessen Kunden die Leistungen dieses Unternehmens bewerten können.

(2) Jedes Unternehmen kann sich kostenlos registrieren und das Angebot in eingeschränkter Form zeitlich unbegrenzt nutzen. Zu den Einschränkungen zählen u.a., dass nicht auf Bewertungen geantwortet werden kann und dass keine Verlinkungen zu den Social Media Profilen der Nutzer auf deren Profilseiten von www.kundennote.com dargestellt werden. Ein Live-Bewertungswidget kann vom registrierten Nutzer in seine eigene Website oder seinen Onlineshop eingebunden werden und somit kann der Unternehmer seinen aktuellen Bewertungsstatus allen seinen potentiellen Interessenten zeigen. Das kostenlose Angebot kann jederzeit eingestellt werden.

(3) Zusatzleistungen können zu einem späteren Zeitpunkt noch gesondert gebucht werden.

(4) Der Anbieter gibt keine Garantie dafür, dass die Sterne in den GoogleTM Suchergebnissen auch wirklich angezeigt werden. Dies obliegt ausschließlich GoogleTM allein.

(5) Ein Upgrade auf das kostenpflichtige Paket ist im LoginBereich für jeden Unternehmer jederzeit möglich. Nach einem Upgrade ist die monatliche Gebühr fällig. Die Gebühr wird in monatlichen oder jährlichen Rechnungen als PDF per E-Mail an Sie versandt. Nach Zahlungseingang des Rechnungsbetrages werden die Zusatzfunktionen, wie in der Paket- und Preisübersicht auf www.kundennote.com beschrieben, für Sie freigegeben. Das Paket verlängert sich automatisch um ein weiteres Jahr, sofern nicht gekündigt wird.

(6) Der Anbieter kann den Zugang zu den eigenen Leistungen beschränken, sofern die Sicherheit des Netzbetriebes und/ oder die Aufrechterhaltung der Netzintegrität, insbesondere die Vermeidung schwerwiegender Störungen des Netzes, der Software oder gespeicherter Daten, dies erfordern.

§ 3 Registrierung

(1) Der Besuch der Internetseite und das Durchsuchen der Bewertungen ist ohne Registrierung möglich. Besucher, die eine Bewertung für ein Unternehmen abgeben möchten, müssen sich nicht registrieren.

(2) Eine Registrierung ist erforderlich, wenn der Nutzer als Unternehmer ein Profil errichten und Bewertungen einstellen lassen will. Die Registrierung erfolgt durch die Eröffnung eines Nutzerzugangs, wobei jeder Nutzer diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen akzeptieren muss. Mit Abschluss des Registrierungsvorgangs kommt zwischen dem Anbieter und dem jeweiligen Nutzer ein Vertrag über die Nutzung der Internetseite (nachfolgend: „Nutzungsvertrag“) zustande. Bis zum Abschluss des Registrierungszuganges kann der Nutzer seine Eingaben mit den üblichen Tastatur- und Mausfunktionen direkt in den entsprechenden Eingabefeldern korrigieren. Der Anbieter bestätigt dem Nutzer den Abschluss des Nutzungsvertrages per E‑Mail. Mit der E‑Mail erhält der Nutzer auch diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen. Ein Anspruch auf Abschluss eines Nutzungsvertrages besteht nicht.

(3) Die Registrierung ist nur unbeschränkt geschäftsfähigen Personen erlaubt. Minderjährige können sich nicht anmelden. Jeder Nutzer darf nur einen Zugang haben; eine Übertragung des Zugangs ist nicht möglich.

(4) Die vom Anbieter bei der Registrierung abgefragten Daten sind vollständig und korrekt anzugeben, z.B. Vor- und Nachname, aktuelle Adresse (kein Postfach) und Telefonnummer, gültige E-Mail-Adresse. Ändern sich die angegebenen Daten nachträglich, so ist der Nutzer verpflichtet, die Angaben umgehend zu korrigieren oder dem Anbieter per E-Mail an support@kundennote.com bekannt zu geben.

(5) Bei der Anmeldung geben die Nutzer einen Nutzernamen an und wählen ein Passwort. Über die angegebene E-Mail-Adresse erfolgt die Kommunikation zwischen dem Anbieter und den Nutzern. Nutzer müssen ihr Passwort geheim halten.

(6) Jeder Nutzer ist verpflichtet, den Anbieter umgehend zu informieren, wenn es Anhaltspunkte dafür gibt, dass sein Zugang missbraucht wurde. Jeder Nutzer haftet grundsätzlich für sämtliche Aktivitäten, die unter Verwendung seines Zugangs vorgenommen werden, und stellt den Anbieter von etwaigen Schadensersatzansprüchen von Dritten frei, außer der Nutzer hat den Missbrauch nicht zu vertreten.

§ 4 Dauer des Nutzungsvertrages

Die Registrierung als Nutzer ist unbefristet. Jeder Nutzer kann seinen Nutzungsvertrag jederzeit schriftlich oder per E-Mail kündigen. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung bleibt für beide Vertragsparteien unberührt. Die Nutzungsdaten werden innerhalb einer Woche nach Zugang der Kündigung gelöscht.

Das kostenpflichtige Paket kann mit Frist von einem Monat vor Nutzungsvertragsende gekündigt werden. Die Laufzeit des kostenpflichtigen Pakets beträgt 12 Monate.

§ 5 Verhaltenspflichten der Nutzer, Freistellung bei Verstößen

(1) Die Beiträge der Nutzer auf der Internetseite werden vom Anbieter grundsätzlich nicht geprüft. Sollte der Anbieter allerdings Kenntnis davon erlangen, dass ein Nutzer mit einem Beitrag gegen diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen oder gegen gesetzliche Vorschriften verstößt, werden die rechtswidrigen Inhalte unverzüglich entfernt oder der Zugang zu diesen wird gesperrt.

(2) Allein der Nutzer ist dafür verantwortlich, dass er über alle Rechte hinsichtlich der von ihm veröffentlichten Inhalte verfügt und dass dadurch keine Rechte Dritter verletzt werden. Sollen z.B. Bilder hochgeladen werden, auf denen neben dem Nutzer selbst noch eine weitere oder mehrere Personen zu erkennen sind, darf der Upload der Bilddatei nur mit deren Zustimmung erfolgen. Der Nutzer räumt dem Anbieter mit der Veröffentlichung unwiderruflich und unentgeltlich das räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkte Recht zur Nutzung und Verwertung der von ihm bereitgestellten Inhalte auf der Internetseite ein. Eine anderweitige Nutzung der vom Nutzer übertragenen Inhalte ist nur mit dessen Zustimmung zulässig. In keinem Fall stellen Inhalte die Meinung des Anbieters dar und der Anbieter macht sich diese auch nicht zu Eigen.

(3) Jeder Nutzer verpflichtet sich, das Angebot der Internetseite nicht zu nutzen, um Inhalte zu veröffentlichen oder Nachrichten zu übermitteln, die bzw. deren Einstellung

  • sittenwidrig, pornographisch, rassistisch oder in sonst einer Weise anstößig sind,
  • unsachlich oder vorsätzlich unwahr sind,
  • die Rechte Dritter, insbesondere Urheberrechte, verletzen,
  • in sonst einer Weise gegen geltende Gesetze verstoßen bzw. einen Straftatbestand erfüllen,
  • Viren oder andere Computerprogramme beinhalten, welche Soft- oder Hardware beschädigen oder die Nutzung von Computern beeinträchtigen können,
  • Umfragen oder Kettenbriefe oder getarnte Werbung sind, oder
  • dem Zweck dienen, persönliche Daten von anderen Nutzern zu insbesondere geschäftlichen Zwecken zu sammeln und/ oder zu nutzen.

(4) Sollte der Anbieter von einem Verstoß gegen die vorstehenden Bestimmungen erfahren, so bleibt es ihm vorbehalten, den fraglichen Inhalt zu ändern oder zu löschen. Sollten Dritte wegen eines solchen Verstoßes Schadensersatzansprüche gegenüber dem Anbieter geltend machen, so hat der verantwortliche Nutzer den Anbieter hiervon freizustellen.

(5) Der Anbieter ist berechtigt, den Nutzer zu sperren, wenn dieser sich nachweisbar selbst Bewertungen gibt oder dies veranlasst und dadurch die Verbraucher täuscht.

§ 6 Sperrung

(1) Der Anbieter kann folgende Maßnahmen ergreifen, wenn konkrete Anhaltspunkte dafür bestehen, dass ein Nutzer gesetzliche Vorschriften, Rechte Dritter oder diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen verletzt, oder wenn der Anbieter ein sonstiges berechtigtes Interesse hat, insbesondere zum Schutz der anderen Nutzer:

  • Verwarnung von Nutzern,
  • Vorläufige, teilweise oder endgültige Sperrung.

(2) Der Anbieter kann einen Nutzer endgültig von der aktiven Benutzung der Internetseite auch dann ausschließen (endgültige Sperre), wenn er bei der Anmeldung falsche Kontaktdaten angegeben hat, insbesondere eine falsche oder ungültige E-Mail-Adresse, wenn er andere Nutzer in erheblichem Maße schädigt oder wenn ein anderer wichtiger Grund vorliegt.

(3) Sobald ein Nutzer vorläufig oder endgültig gesperrt wurde, darf er die Internetseite auch mit anderen Nutzerzugängen nicht mehr nutzen und sich nicht erneut anmelden.

§ 7 Systemintegrität und Störung der Internetseite

(1) Nutzer dürfen keine Mechanismen, Software oder sonstige Scripts in Verbindung mit der Nutzung der Internetseite verwenden, die das Funktionieren der Internetseite stören können, insbesondere solche, dies es ermöglichen, automatisierte Seitenaufrufe oder Seitenaufrufe zu generieren.

(2) Nutzer dürfen keine Maßnahmen ergreifen, die eine unzumutbare oder übermäßige Belastung der In­frastruktur zur Folge haben können.

(3) Nutzer dürfen keine vom Anbieter generierten Inhalte blockieren, überschreiben oder modifizieren oder in sonstiger Weise störend in die Internetseite eingreifen.

§ 8 Verantwortung für Inhalte, Haftung

(1) Der Anbieter übernimmt keine Verantwortung dafür, dass die auf der Internetseite zur Verfügung gestellten Informationen und Dokumentationen vollständig und richtig sind sowie dem aktuellen Stand entsprechen. Dies gilt insbesondere für die Unternehmensbeschreibung und die Leistungsauflistung der Nutzer und die Bewertungen der Nutzer, die von deren Kunden veröffentlicht werden.

(2) Außerhalb der Haftung für Sach- und Rechtsmängel haftet der Anbieter für von ihm verursachte Schäden unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht. Der Anbieter haftet auch für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten (Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet) sowie für die Verletzung von Kardinalpflichten (Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Nutzer regelmäßig vertraut), jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der vorstehenden Pflichten haftet der Anbieter nicht. Eine Haftung für den Ersatz mittelbarer Schäden, insbesondere für entgangenen Gewinn, besteht nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit gesetzlicher Vertreter, leitender Angestellte oder sonstiger Erfüllungsgehilfen des Anbieters.

(3) Die Haftungsbeschränkungen des vorstehenden Absatzes gelten nicht bei der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme einer Garantie und bei arglistig verschwiegenen Mängeln.

(4) Ist die Haftung des Anbieters ausgeschlossen oder beschränkt, so gilt dies ebenfalls für die persönliche Haftung der Angestellten, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

§ 9 Datenschutz

Die geltende Datenschutzerklärung finden Sie unter https://kundennote.com/datenschutzerklaerung/

§ 10 Änderung dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen

Der Anbieter behält sich vor, diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen jederzeit und ohne Nennung von Gründen zu ändern. Die geänderten Bedingungen werden den Nutzern per E-Mail spätestens zwei Wochen vor ihrem Inkrafttreten zugesendet. Widerspricht ein Nutzer der Geltung der neuen Allgemeinen Nutzungsbedingungen nicht innerhalb von sechs Wochen nach Empfang der E-Mail, gelten die geänderten Allgemeinen Nutzungsbedingungen als angenommen. Der Anbieter wird die Nutzer in der E-Mail, die die geänderten Bedingungen enthält, auf die Bedeutung dieser Frist gesondert hinweisen.

§ 11 Bewertungen durch nicht registrierte Nutzer – Datenerhebung

Nicht registrierte Nutzer, die lediglich die Internetseite nutzen, um Bewertungen abzugeben, werden darauf hingewiesen, dass folgende Informationen gespeichert werden: Vor- und Nachname, Name des Unternehmens, E-Mail Adresse, Sternbewertung, Bewertungstext, Empfehlung ja/nein, Websiteadresse und die IP Adresse und dass folgende Informationen davon auf dem jeweiligen Nutzer-Profil veröffentlicht werden : Vor- und Nachname, Name des Unternehmens, Sternbewertung, Bewertungstext, Empfehlung ja/nein und die Websiteadresse. Nach Absenden der Bewertung erhält der Nutzer eine E-Mail an die von ihm angegebene E-Mail Adresse mit Informationen zu seiner Bewertung und der Möglichkeit die Bewertung innerhalb von 7 Tagen zu ändern.

Stand: 21.07.2016

Download: allgemeine-nutzungsbedingungen.pdf

Anmeldung zur kostenlosen Infomail

Melden Sie sich jetzt zu unserem kostenfreien Infomailing an. Somit erhalten Sie wertvolle Tipps, Tricks und Informationen rund um die Welt der Bewertungen.

Sie haben die Infomail erfolgreich abonniert